Intel Core i3 / i5 / i7 / i9 / Pentium und Celeron Prozessoren

Intels Core i Prozessoren gehören zur Familie der x86-Mikroprozessoren für Mobil- und Desktopcomputer und sind seit 07.11.2008 käuflich zu erwerben. Die Core i CPUs gibt es in den Serien i3, i5, i7 und i9 und sind die direkten Nachfolger der Core 2 Mikroprozessoren. Alle Core i Serien bedienen das größte Marktsegment, Consumer und Business. Daneben gibt es noch die günstigeren Pentium- und Celeron-Prozessoren für den Budget Markt, und die höher preisigen Xeon-Prozessoren für den Server Markt.

Alle Core i Prozessoren unterstützen ausnahmslos die Intel-64-Erweiterung (EM64T), MMX und die Streaming SIMD Extensions bis SSE4.2, das Energiesparfeature Enhanced Intel SpeedStep Technology (EIST) mit seinen zahlreichen Low-Power States und das Sicherheitsfeature Execute Disable Bit (NX/XD). In vielen Fällen wird auch die Hyper-Threading Technology (HT), die Virtualization Technology (VT), Turbo Boost (TXT), die Trusted Execution Technology (TXT) und viele Erweiterungen mehr unterstützt.

Als erste Generation der Core i Prozessoren kamen jene mit Nehalem-Mikroarchitektur auf den Markt, hergestellt im 45 nm Verfahren. Zur ersten Generation zählt auch die Familie der Westmere Prozessoren, hergestellt im 32 nm Fertigungsprozess. Diese kamen am 07.01.2010 in den Handel.

Deren Nachfolger sind:

 - ab 09.01.2011 die 2. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Sandy Bridge Mikroarchitektur, hergestellt im 32 nm Fertigungsprozess

 - Ab 23.04.2012 die 3. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Ivy Bridge Mikroarchitektur, hergestellt im 22 nm Fertigungsprozess

 - Ab 04.06.2013 die 4. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Haswell Mikroarchitektur, hergestellt im 22 nm Fertigungsprozess

 - Ab 05.01.2015 die 5. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Broadwell Mikroarchitektur, hergestellt im 14 nm Fertigungsprozess

 - Ab 01.09.2015 die 6. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Skylake Mikroarchitektur, hergestellt im 14 nm Fertigungsprozess

 - Ab 30.08.2016 die 7. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Kaby Lake Mikroarchitektur, hergestellt im 14 nm Fertigungsprozess

 - Ab 24.09.2017 die 8. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Coffee Lake Mikroarchitektur, hergestellt im 14 nm Fertigungsprozess

 - Ab 07.10.2019 die 10. Generation Core i Prozessoren mit
  
Cascade Lake Mikroarchitektur, hergestellt im 14 nm Fertigungsprozess

 - Ab 30.04.2020 die 10. Generation Core i, Pentium und Celeron Prozessoren mit
  
Comet Lake Mikroarchitektur, hergestellt im 14 nm Fertigungsprozess

Beschreibung der Core i Modellnummern:

  • Die erste Ziffer der vierstelligen Nummer beschreibt die Prozessorgeneration (entfällt bei der ersten Generation).
  • Die folgenden 3 Ziffern beschreiben den Prozessortakt, enthaltene Features und die Termal Design Power (TDP) der Prozessoren, dies jedoch nicht einheitlich über die einzelnen Generationen hinweg.
  • Die Buchstabenerweiterungen stehen für:

- Standart Desktop- und Mobileprozessor

C

E

K

LE

LM

M

P

QE

QM

S

T

U

UM

X

XM

Y

- Prozessor mit einem offenen Taktmultiplikator

- Embedded Prozessor (auch in Kombination mit anderen Buchstaben möglich)

- Prozessor mit einem offenen Taktmultiplikator

- Embedded Prozessor mit abgesenkter TDP (Low-Power Prozessor)

- Mobile Prozessor mit abgesenkter TDP (Low-Power Prozessor)

- Mobile Prozessor

- Desktop Prozessor mit schwächerer- oder fehlender Grafikeinheit

- Embedded Quadcore Prozessor

- Mobile Quadcore Prozessor

- Prozessor mit abgesenkter TDP (Low-Power Prozessor)

- Prozessor mit stark abgesenkter TDP (Ultra Low-Power Prozessor)

- Mobile Prozessor mit abgesenkter Spannung und einer TDP von weniger als 17 bzw. 18 Watt

- Mobile Prozessor mit stark abgesenkter TDP (Ultra Low-Power Prozessor)

- Prozessor mit einem offenen Taktmultiplikator

- Mobile Prozessor mit einem offenen Taktmultiplikator

- Mobile Prozessor mit stark abgesenkter Spannung und einer TDP von weniger als 13 Watt